NickServ

NickServ verwaltet die Nicknames im Chaoz-IRC - im Gegensatz zum ChanServ, der für die Channel zuständig ist. Beide sind Teil der Services.

Was bringt mir NickServ? Was macht der überhaupt?

Generell kann jeder User jeden beliebigen Nickname benutzen.

NickServ schützt nun Nicknames vor Missbrauch:
Jeder User kann seinen eigenen Nickname registrieren und durch ein Passwort schützen. Er wird nun jedes Mal, wenn er auf das Netzwerk verbindet, nach dem Passwort gefragt, das er bei der Registrierung angegeben hat. Sollte er das richtige Passwort nicht binnen 60 Sekunden angeben, wird sein Nickname auf Gastxxxx (xxxx ist eine vierstellige Zahl) geändert. Wenn jedoch das eingegebene Passwort korrekt ist, gilt der Benutzer als „registriert“. Dies sieht man im Whois auf den User. Außerdem werden alle Rechte in den Channels so gesetzt, wie es durch die Channel-Owner vorgegeben ist. Auch ein eventuell vorhandener vHost wird dann aktiviert.

Die wichtigsten Funktionen des NickServ

Nick registrieren

Um den Nickname, den du derzeit angenommen hast, zu registrieren, verwende folgenden Befehl:

/ns register Passwort eMail

Statt Passwort wähle ein Passwort, das du dir gut merken musst! Bei jedem Connect zum Netzwerk musst du dich neu mit diesem Passwort identifizieren!

Deine eMail-Adresse muss ebenfalls gültig sein! Du erhälst an diese eine BestätigungseMail mit einem Bestätigungs-Code. Erst nach Eingabe dieses Bestätigungscodes (die Befehle dafür stehen mit in der eMail) kannst du deinen registrierten Nickname nutzen. Hast du dich bei der Eingabe von Passwort oder eMail-Adresse vertippt? Wende dich an einen der IRC-Ops.

Um Missbrauch durch Bots oder bösartige User zu minimieren, ist eine Registrierung frühestens 90 Sekunden nach einem Nickchange bzw. dem Connect auf das Netzwerk möglich. Auch werden bestimmte Domains bei eMail-Adressen gesperrt. Dies beinhaltet einige ausländische Domains sowie Domains, auf denen sog. Einmal-eMail-Adressen angeboten werden. Die Angabe einer echten eMail-Adresse soll gewährleisten, dass der User echt ist sowie den Missbrauch der Services zu minimieren.

Wenn du auf Chaoz-IRC verbindest, oder einen bereits registrierten Nickname durch Nickchange annimmst, musst du dich für diesen Nickname identifizieren. Verwende folgenden Befehl:

/ns identify Passwort

Statt Passwort gib das Passwort ein, das du bei der Registrierung mit angegeben hast.

Solltest du dich nicht binnen 60 Sekunden identifiziert haben, wird dein Nick auf Gastxxxx (z.B. Gast 18234) geändert. Der vorherige Nick wird für 90 Sekunden von den Services blockiert, danach kannst du dich wieder umbenennen und identifizieren.

Um das Identifizieren zu automatisieren, verwende am besten das Auto-Identify deines Scriptes.

Oder du verwendest folgendes mIRC-Skript:

on 1:NOTICE:*NickServ IDENTIFY*:*:{
  if ($nick == NickServ) {
    PRIVMSG NickServ IDENTIFY deinpasswort
  }
}

Öffne in mIRC den Scripts-Editor, wechsle zum Tab „Remote“ und füge dort in eine passende Datei obigen Code ein. Statt „deinpasswort“ verwende natürlich dein eigenes Passwort, das du bei der Registrierung angegeben hast.

Du hattest Reconnect und dein bisheriger Nickname ist noch da? Dies wird als „Ghost“ bezeichnet, da der Nickname zwar noch da ist, aber nicht mehr „lebt“.

Wie kannst du deinen Nick wieder benutzen?

Warte 90 Sekunden, bis der Nickname automatisch mit „Ping timeout“ das Netzwerk verlässt.

Du kannst mehrere Nicknames in einer Gruppe zusammenfassen. Diese Nicknames besitzen dann alle das gleiche Passwort. Außerdem identifizierst du dich automatisch für alle Nicknames innerhalb der Gruppe, bei einem NickChange dorthin wirst du nicht mehr nach deinem Passwort gefragt.

Mit /ns glist kannst du jederzeit überprüfen, welche Nicknames in deiner Gruppe vertreten sind.

Wenn du deinen Nickname wieder löschen willst, so benutze /ns drop Nick. Statt Nick verwende natürlich den Nickname, den du droppen willst. Dieser Befehl funktioniert nur für Nicknames aus deiner Gruppe bzw. für diejenigen, für die du dich identifiziert hast!

Wenn du herausfinden willst, ob ein anderer Nickname bereits registriert ist, oder wann sich dieser Nick das letzte Mal erfolgreich identifiziert hat, verwende /ns info Nick. Somit erhältst du eine kleine Information über den Nick.

Die Informationen, die dort Preis gegeben werden, kannst du über /ns set kontrollieren.

Mit /ns set kannst du diverse Optionen für deinen Nickname bearbeiten.

So kannst du mit /ns set password neuesPass das Passwort, das du zum Identifizieren verwendest, auf neuesPass ändern.

Auch kannst du deine eMail-Adresse mit /ns set email neueeMail anpassen, wobei diese wieder bestätigt werden muss. Du erhältst also erneut wie bei der Registrierung eine eMail mit einem Bestätigungscode. Erst nach Eingabe dieses Confirm-Codes wird dein Nickname wieder nutzbar.