"No Route to Host" bei Verbindung von Bouncer/IRC-Client in das Netzwerk

Beim Versuch, mit einem Bouncer auf „irc.chaoz-irc.net“ zu verbinden, erscheint folgende Fehlermeldung:

|*status| Disconnected from IRC (No route to host). Reconnecting...

Die Ursache hier liegt meist an IPv6:

Auf „irc.chaoz-irc.net“ gibt es Einträge für IPv4 und IPv6, um den einen einfachen Übergang zu ermöglichen.

Standard-Verhalten ist folgendes:

  • Client versteht keinerlei IPv6 (Unter Linux: IPv6-Modul nicht geladen):
    • Client sieht nur die DNS-Einträge für IPv4
    • Verbindet somit ausschließlich zu IPv6
  • Client versteht IPv6 und hat eine aktive IPv6-Adresse:
    • Client sieht die IPv6-Einträge
    • und verwendet diese, um mittels IPv6 eine Verbindung zum Server aufzubauen
    • Schlägt dies aus irgendwelchen Gründen fehl, wird IPv4 verwendet.
  • Client kann IPv6, allerdings gibt es keine gültigen IPv6-Verbindungsdaten:
    • Dies tritt auf, wenn das IPv6-Modul geladen ist, allerdings keine gültige Netzwerkkonfiguration für IPv6 vorhanden ist
    • Client sieht auch die DNS-Einträge für IPv6
    • Versucht eine Verbindung zu IPv6, welche fehlschlägt
    • Client verbindet nun über IPv4

Es kann jedoch in Ausnahmefällen vorkommen, dass der Client denkt, eine aktive IPv6-Verbindung zu haben. Nun wird die Verbindung über IPv6 versucht, welche aber mangels korrekter Konfiguration fehlschlägt (keine Route zum IPv6-Ziel-Server vorhanden).

In diesen Fällen gibt es zwei Lösungsmöglichkeiten:

  1. dem Server eine korrekte IPv6-Verbindung beibringen:
    • bei vielen Providern ist dies bereits möglich (Hetzner, OVH, Manitu, …)
    • Dies sollte in jedem Fall durchgeführt werden, um nicht irgendwann ohne Verbindung in das Internet dazustehen!
    • (außerdem ist es cool :) )
  2. den IRC-Client/BNC neu compilieren, so dass dieser keinerlei Informationen über IPv6 vorliegen hat und dies somit komplett ignoriert.

Wir empfehlen ersteres - sollte aber keine IPv6-Adresse bereitgestellt werden können (1&1, Server4You), so muss der zweite Weg gewählt werden!

  • ZNC normal runterladen
  • den Configure-Befehl nach eigenen Vorlieben vorbereiten
  • und um folgenden Parameter ergänzen:
    --disable-ipv6
  • nun neu compilieren („make && make install“)

ZNC verwendet nun ausschließlich IPv4, um Verbindungen zum Server aufzubauen.

Es ist keine korrekte Lösung, die Adresse „irc.chaoz-irc.net“ anzupingen und direkt diese IPv4-Adresse in den Client einzutragen!

Verwendet immer die Adresse „irc.chaoz-irc.net“!

Wer auf eine einzige Server-IP-Adresse verbindet, kann nicht mehr in das Netzwerk, falls dieser Server ausfallen sollte!